MAMA KAKAO

Die Kakao Pflanze ist eine Heilpflanze aus dem Amazonas und wurde schon früh von den Maya und anderen Urvölkern als Zeremonie- und Heilpflanze genutzt. In der rohen, zeremoniellen Form des Kakaos, steckt nicht nur der Pflanzengeist, sondern auch über 300 wertvolle Vitamine, Mineralien, Pflanzenstoffe,…die unsere Gesundheit wertvoll unterstützen und Krankheiten sogar vorbeugen.

 

Kakao wirkt nicht nur körperlich, sondern auch energetisch. Man kann vor Allem starke Erdung und Herzöffnung wahrnehmen. Kakao hat eine starke, weibliche Energie, deshalb auch Mama Kakao. Sie gibt das Gefühl von Geborgenheit und liebevollem Halt, auch Prozesse können durch sie angeregt werden.

 

Bei einer Kakao Zeremonie, darf alles fließen und nach Erfahrung bekommt jeder Mensch, genau das, was gerade gebraucht wird.

 

Wir freuen uns auf Dich!

Nina Wellhausen

Freiberufliche Yogalehrerin seit 2018 (200h)

 

Vinyasa Yoga
Yin Yoga
Yin- & Yang Yoga
Aura- und Energietherapeutin seit 2019
Kakao Zeremonie Leiterin seit 2019
Spiritueller Coach seit 2020/2021
Musikerin (Schwerpunkt Mantrasingen): Gitarre und Gesang

 

Erfahrung

Yogaerfahrung, spirituelle Transformation und intensive Persönlichkeitsentwicklung seit 2012

Schwerpunkt

Vinyasa Yoga, Energiearbeit, Transformationscoaching, Persönlichkeitsentwicklung,

Kakao Zeremonien

Passion

Räume der Transformation und Heilung halten, Menschen helfen zurück zu sich selbst zu finden, Connection und Entfaltung


 

 

 

Mein bewusster spiritueller Weg startete mit Yoga. Yoga ist für mich eine Lebensphilosophie und startet vor Allem außerhalb der Matte. Ich wollte diesen Weg immer weiter gehen und stürzte mich früh, voller Begeisterung, in die Welt der Energien und der Heilung. Später fand ich auch zur wunderbaren Heilpflanze Kakao, die meine Arbeit liebevoll ergänzt. Ich möchte Menschen auf ihrem Weg mit Coaching und Energiearbeit unterstützen, wieder zu sich selbst zu finden, zu heilen, zu transformieren und sich zu entfalten, zu dem, was sie eigentlich schon längst sind.

 

 

Dorothea Adams

Yogalehrerin (seit 1999)

 

Bewegung spielte in meinem Leben sehr früh schon eine Rolle, sei es auf dem Tennisplatz, in 20 Jahren Aikido, tanzen, schwimmen. Durch den Kontakt zu Yoga und Meditation wurde Bewegung tiefer, berührte nicht nur die Muskeln sondern auch den Geist, das Herz. So kam ich durch die Bewegung zu immer mehr innerer Einkehr und Ruhe.

 

 

Die Musik ergänzt diese Reise und berührt mein Herz, so wird es weit und lichtvoll.

Erfahrung

Yogalehrerin, Physiotherapeutin seit 1999

Musikerin: Gitarre und Gesang seit 2010

Schwerpunkte

Yoga in Verbindung mit den Elementen und Mondphasen, Yoganidra Tiefenentspannung, Meditation, QuiGong,

Yoga und Klang (Gesang, Rick),

Kirtans singen, eigene Lieder