Für ausgebildete Yogalehrer mit einer 200 UE Ausbildung oder interessierte Yogis. (Je nach Thema ggf. Vorkenntnisse erforderlich, bitte nachfragen.)

 

Du möchtest tiefer in das Thema Yoga eintauchen? Dich interessiert besonders die Yogatherapie und Persönlichkeitsbildung? Dann bist du hier genau richtig. Egal ob du deine Grundausbildung im Yoga Svaha gemacht hast oder auch in einer anderen Ausbildungsstelle, du bist herzlich willkommen!

 

Das Zusatzstudium beginnt im Februar 2019. Quereinsteigen möglich.

 

Ausbildungsinhalte:

Yogatherapie (Anatomie und Pathologie)

Yogaphilosophie (Patanjali, Hatha Yoga Pratipika, Bhagavadgita)

"Yogalogisches Coaching"/ Persönlichkeitsbildung/ Energiearbeit

Mantras, Kirtan

Mudras

Tantra Yoga (Philosophie und Körper- und Energieübungen)

 

Zertifizierung:

Ausbildung: Atempädagoge

Ausbildung: Meditationspädagoge (Anleiten, Schreiben von Meditationen und Fantasiereisen)

Ausbildung: Klangmassagepraktiker (Klangmassage und Klangmeditation)

Ausbildung: Yogalehrer für Senioren

Ausbildung: Yogalehrer für Seminar und Workshopleitung

 

und je nach Interesse der Gruppe

 

Kleine Studiengruppe mit max. 12 Teilnehmern.

 

Voraussichtliche Termine:

 

Freitags, 17 - 21 Uhr, Samstags 10 - 17.30 (1,5 Stunden Pause), Sonntags 10 - 13 Uhr

 

2019

1.   15.02. - 17.02.19 (1. Modul Tantra Yoga)

2.   29.03. - 31.03.19 (1. Modul Meditationspädagoge) belegt

3.   17.05. - 19.05.19 (2. Modul Meditationspädagoge) belegt

4.   28.06. - 30.06.19 (3. Modul Meditationspädagoge) belegt

5.   16.08. - 18.08.19 (1. Modul Seminarleitung und Vorträge, inkl. Meditationsworkshop am 17.08.)

5.   13.09. - 15.09.19 (1. Modul Atempädagoge)

6.   11.10. - 13.10.19 (2. Modul Atempädagoge)

7.   08.11. - 10.11.19  (Akasha Klangmassage Praktiker)

8.   06.12. - 08.12.19  (Yogaphiosophie: Bhagavad Gita, Patanjali, Hatha Yoga Pratipika)

 

2020

9.   07.02. - 09.02.20  (Yogatherapie/ Anatomie)

10.   13.03. - 15.03.20 (Yogatherapie/ Pathologie)

11.   29.05. - 31.05.20 (Einführung in die Yoga Traditionen: T. Krishnamacharya durch Arun Volker Linder

                              und Ashtanga Yoga nach Krishna Pattabhi Jois durch Andjelka Lelle)

12.   19.06. - 21.06.20 (Yogalogisches Coaching/ Tantra Yoga in der Paarberatung/Sexualberatung)

13.   21.08. - 23.08.20 (Yogalogisches Coaching/ Chakralehre/ Energiebewusstsein/ Intuition)

14.   11.09. - 13.09.20 (Yoga mit Hilfsmittel (Yin, für Senioren, Modifizierung)

15.   13.11. - 15.11.20 (Persönlichkeitsbildung/ Reflexion)

 

2021

Prüfunswochenende

16.   12. - 14.02.21

 

 

Prüfungsinhalt:

Schriftliche Abschlussarbeit zu einem yogischem Thema und praktischer Vortrag, Seminarleitung oder Yogaphilosophisches Coaching

 

Abschlusszertifikat:

Yogalehrer/ Yogalehrerin  (500+/YSI = Yoga Svaha - Institut für Yoga, Meditation und Yogalogisches Coaching)

 

Ausbildungskosten:

gesamt, 300 UE: 4.500 €

Ratenzahlung oder andere Zahlungsvarianten nach Absprache möglich.

 

Einzelne Module:

Einzelnes Wochenende, 18 UE, 270 €

 

Konditionen:

Pflichtanwesenheit zur Prüfungszulassung 14 Wochenenden. Die fehlenden Wochenenden können, soweit diese stattfindet, in der Folgeausbildungsgruppe nachgeholt werden.

Wochenenden, die wegen Krankheit o.ä. nicht von der Ausbildungsleitung durchgeführt werden können, werden vertreten oder nachgeholt.

 

Abschlusspräsentation:

Konzept zu einem Yogakurs, Vortrag, Workshop oder Seminar und Teilpräsentation aus dem Konzept.

 

Dozenten:

Arun Vollker Linder (Ausbilder, Yogalehrer, Philosoph, Journalist)

Andjeka Lelle (Yogalehrerin, Yogatherapeutin, Ausbilderin)

Gabi Zimmermann (Systemische Therapeutin, Yogalehrerin i.A.)

 

Ausbildungsleitung:

Silke Sarasvati Jung

 

 


Module

1. Modul:

Freitags, 15.02.19, 17 - 21 Uhr

Samstags, 16.02.19, 10 - 17.30 (1,5 Stunden Pause)

Sonntags, 17.02.19, 10 - 13 Uhr

 

18 UE, 270 € oder innerhalb des Zusatzstudiums

 

"Tantra Yoga" - Bewusstsein in Beziehung

(mit dir selbst und anderen)

 

- Stark sein in Beziehung (-skrisen)

- Intimität und Bewusstsein in Beziehung

- Umgang mit Emotionen, Gefühlen und Traumata

- Beziehung und Sexualität aus tantrischer Sicht

- Prozess der Selbstliebe, sich nächren und heilen

 

Ohne Vorkenntnisse möglich.


Atempädagoge

Freitag,  13.09.19, 17.00 - 21.00 Uhr

Samstag, 14.09.19, 10.00 - 17.30 Uhr (1,5 Stunden Pause)

Sonntag, 15.09.19, 10.00 - 13.00 Uhr

 

Freitag,  11.10.19, 17.00 - 21.00 Uhr

Samstag, 12.10.19, 10.00 - 17.30 Uhr (1,5 Stunden Pause)

Sonntag, 13.10.19, 10.00 - 13.00 Uhr

 

36 UE, 540 € oder innerhalb des Zusatzstudiums

 

Inhalte:

Innere und äußere Atmung

Solare und Lunare Atmer

Körperbild und Körpesprache

Atem als Bindeglied von Körper, Geist und Seele

Atembeobachtung

Entgiftung über den Atem

Wirkung, Indikation und Kontraindikation von Atemübungen

Atempädagogik bei Atembeschwerden

Atempädagogik bei Angstzuständen

Atempädagogik in der Einzelanwendung zur Stärkung des Urvertrauens

Spirituelle Ebene des Atems/ Atem und Persönlichkeit

"Meditationspädagoge/Meditationspädagogin"
Ausbildungsplätze alle belegt

Kinder und Erwachsene

 

1. Modul:

Freitags, 29.03.19, 17 - 21 Uhr

Samstags, 30.03.19, 10 - 17.30 (1,5 Stunden Pause)

Sonntags, 31.03.19, 10 - 13 Uhr

 

2. Modul:

Freitags, 17.05.19, 17 - 21 Uhr

Samstags, 18.05.19, 10 - 17.30 (1,5 Stunden Pause)

Sonntags, 19.05.19, 10 - 13 Uhr

 

3. Modul:

Freitags, 28.06.19, 17 - 21 Uhr

Samstags, 29.06.19, 10 - 17.30 (1,5 Stunden Pause)

Sonntags, 30.06.19, 10 - 13 Uhr

 

 

54 UE, 810 € oder innerhalb des Zusatzstudiums

 

 

In der Ausbildung werden fundierte Fachkenntnisse und Fähigkeiten erworben, die eine berufliche Tätigkeit als Meditationspädagoge eröffnen.

 

Voraussetzung

Die Ausbildung zum Meditationspädagogen findet im Rahmen des Zusatzstudiums der Yogalehrer (300+UE) statt. Sie kann auch ohne Vorkenntnisse besucht werden.

Diese Ausbildung eignet sich besonders als Zusatzausbildung für Yogalehrer, Heilpraktiker, Therapeuten, Lehrer usw.

Eigene Übungspraxis während der Ausbildung wird vorausgesetzt.

 

Mögliche Arbeitsfelder

 

Selbständige Tätigkeit als Meditationsleiter/in

Kursleiter in Erwachsenenbildungseinrichtungen

Kursleiter im Rahmen des Gesundheitsmanagement in Betrieben

 

Ausbildungsinhalte
- Potenzial der Meditation

- Indikation und Kontraindikation
- Wirkung auf Körper, Geist und Seele

- Meditation als Weg innerhalb des Ashtanga Yoga nach Patanjali

 

- Unterschiedliche Meditationsformen

    - Bewegungsmeditationen (Gehmeditation, Osho Kundalini, Tandava...)

    - Stille

    - Zen

    - Schamanische Reisen

    - Yoga Nidra/ Body Scan

    - Visualisierungen

    - ungewöhnliche Mediationen,

    - Traditionelle Meditationen

    - Vipassana Meditation....

    - Natur

    - Meditation mit alles Sinnen

    - Astralreisen

    - Textanalysen

    - Visualisierungen

    - Meditieren mit Kindern

 

Mit Abschluß der drei Module erhältst du ein Zertifikat, das dich zum Führen des Titels:

Meditationspädagoge/ Meditationspädagogin berechtigt.