Kinderyoga Kursleiterin/ Kursleiter

 

Fr., 30.08.19, 17.00 - 21.00 Uhr

Sa., 31.08.19, 09.00 - 16.30 Uhr

So., 01.09.19, 09.00 - 16.30 Uhr

 

Fr., 27.09.19, 17.00 - 21.00 Uhr

Sa., 28.09.19, 09.00 - 16.30 Uhr

So., 29.09.19, 09.00 - 16.30 Uhr

 

42 Unterrichtseinheiten, 595 €

 

(inkl. Kursunterlagen und Zertifikat, ggf. kostenfreie Übernachtung im Yogastudio, ohne Anreise)


Ausbildungsbeschreibung

Herzenssache

In einer "Burn out Gesellschaft" mag es verwundern, dass wir den Leistungsdruck auf unsere Kinder stetig erhöhen und daneben keinerlei Kompetenz an die Hand geben, Grenzen wahrzunehmen, sich abzugrenzen, Energie zu tanken und Momente der Stille bewusst zu integrieren.

Etwas woran wir Erwachsene regelmäßig scheitern, nämlich das Nähren unserer Bedürfnisse und das kreiieren eines selbstbestimmten und erfüllenden Lebens wird unseren Kindern ebenfalls nicht zugestanden.

 

Die Entwicklung unserer Gesellschaft wird sich in den nächsten Jahrzehnten drastisch verändern, schon heute zeichnet sich ab, dass das Menschenbild eines "gut funktionierenden Soldaten oder Arbeiters" ausgedient hat, wir brauchen Menschen mit Visionen, Kreativität und vor allem Menschen mit Herz und Verstand!

 

Wir Kursleiter für Kinderyoga können unseren kleinen, aber feinen Anteil daran leisten, dass unsere Gesellschaft von morgen heute schon lernt, die richtigen Fragen zu stellen und den inneren Antworten darauf  zu vertrauen.


Ausbildungsinhalte

  • Was ist Yoga?
  • Aufbau einer Kinderyogastunde (für Kinder ab 2 Jahre - ca. 10 Jahre)
  • Didaktik und Methodik
  • Yogaphilosophie im Umgang mit Kindern/ Werte unserer Gesellschaft
  • Rolle des Yogalehrers für Kinder
  • Umgang bit besonderen Kindern (ADHS, Autismus, körperlich behinderte Kinder
  • Asanas (Körperübungen)
  • Yoga Geschichten
  • Yoga Gedichte
  • Kinder Yogaflows
  • Tönen
  • Atmung/ Atemübungen
  • Meditation
  • Fantasiereisen
  • Bodyscan
  • Mantras
  • Mandalas
  • Spiele
  • Indikation, Kontraindikation, Wirkung

Anwendungsbereiche

  • Kursleitung als privater Anbieter, in Yogaschulen, Einrichtungen, Vereine, Schulen, Volkshochschule...
  • Als "Tool" im Kindergarten oder in der Schule
  • Privat mit den eigenen Kindern
  • im Rahmen einer Therapie, die man als Therapeut anbietet

Dies ist keine therapeutische Ausbildung und befähigt nicht als Therapeut zu arbeiten. Diese Ausbildung befähigt das Lehren von Kinderyoga, Entspannungsmethoden, Spiele und Meditation, sowie das Lehren der Stärken von Selbstheilungskräften, Körperwahrnehmnung und Bewusstseinsbildung.


Voraussetzung

Es empfiehlt sich selbst Yoga zu praktizieren. Ideal für:

 

  • Yogalehrerinnen/ Yogalehrer, als Zusatzstudium
  • Lehrerinnen/ Lehrer (Grundschule)
  • Erzieherinnen/ Erzieher (Kindergärten, Hort, Einrichtungen, Heime)
  • Kindertherapeuten (Ergotherapie, Logopädie, Kinderpsychologe...)
  • Interessierte Eltern
  • Interessierte Yogis

Ausbildungsleitung

Silke Sarasvati Jung

 

Ausbilderin Yoga, Kinderyoga, Meditation, Atempädagogik, Klangmassage

Zertifizierte Yogalehrerin (ZPP/ IGG, 500 UE)